Portfolio
Marktrollen
Services
Mehr
MA-Johannes-Simsch
MZimmermann_2
IHRE ANSPRECHPARTNER
NLI-Smart-Metering

Smart Metering

Mit myBusiness smartEnergy bilden Sie alle Prozesse ab  

Smart Metering - Ihr intelligenter Stromzähler

Die aus verschiedenen Modulen zusammengesetzte Gesamtlösung myBusiness smartEnergy besteht aus den nachfolgenden Komponenten. Die Module lassen sich auch einzeln lizenzieren. 

  • ...

    Unser Meter Data Management System unterstützt die gängigen und geforderten Headend Schnittstellen und ist in Bezug auf Datenhaltung, Security und Performance auf die neuen Anforderungen ausgelegt. Dank unseres innovativen Big & Fast Data Management stellen Datenmengen im 100 Terabytebereich keine Herausforderung mehr dar. Neben den Standardfunktionen eines MDM für SLP, RLM und Smart Metering werden Analysen wie z. B. Prognosen, Filialvergleiche, Energiekosten und Netzzustände bereitgestellt. Ergebnisse der Analysen können in Steuerkommandos umgesetzt werden. Es liefert die notwendige Marktkommunikation und ist kompatibel mit Backendsystemen (beispielsweise durch die Unterstützung des MDUS Standards der SAP©). Es erfüllt die Anforderungen des Metering Codes und ist durch sein Internetportal und Integration Layer eine Komplettlösung.

    Das MDM bietet eine Sandbox Umgebung an, die für eigene Programme und Analysen genutzt werden kann. Rechenoperationen wie Lastflussanalysen und State Estimations können auf Basis der Umgebung in Near Realtime ausgeführt werden. Zusammen mit Partnern der von uns initiierten Initiative smart-nation.org bieten wir für das MDM innovativen Smart Grid Content an wie z. B. Lastflussrechnungen oder Tarifdesign.

    Kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen unserer MDM System oder die gesamten Smart Meter Module vorstellen.

  • ...

    Unser Headend System für den massendatentauglichen, sicheren Empfang von Zeitreihen ist auf die neuen Anforderungen der Messsysteme ausgelegt und arbeitet mit allen Gateways der führenden Hersteller zusammen. Weiterhin können Daten aus den verschiedensten Datenquellen (Datenloggern, ZFA, Marktkommunikation, Backendsystemen etc.) über die verschiedenen Channel und Adapter entgegengenommen werden.

    Ein wesentlicher Bestandteil ist die Integration unseres Security Servers, um HSM Hardware und PKIs zu integrieren. Dabei werden alle notwendigen Konfigurationen über den Oberflächen des Headends / Security Servers vorgenommen, was die Bedienung dieser komplexen Aufgaben stark vereinfacht.

    Die Logging- und Tracing-Funktionen für Headend-Administratoren erlauben es sehr schnell, im Störfall die Fragen nach dem Datenempfang zu klären. Das System ist seit 2012 im produktiven Einsatz und es fließen neben den Erfahrungen aus Projekten auch das Know-how aus Smart Nation ein.

    Kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen unserer Headend oder die gesamten Smart Meter Module vorstellen.

  • ...

    Eine unserer Mehrwertanwendungen im Bereich Metering ist der Tarifdesigner, der sich an Lieferanten richtet. Es ist möglich Tarife auf Basis der Tarifanwendungsfälle (TAFs in der technischen Richtlinie) zu designen und mit Preisen zu versehen. Dann wird eine Mengenermittlung auf Basis von gemessenen Werten und/oder Profilen durchgeführt. Im Sinne einer Optimierung der Deckungsbeiträge können Parameter (z. B. Zeitscheiben, Leistungsgrenzen etc.) verschoben werden, um das Optimum für einen Tarif heraus zu finden.
    Kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen unseren Tarifdesigner oder die gesamten Smart Meter Module vorstellen.

  • ...

    Das Monitoring und die Stabilisierung des Verteilnetzes werden durch den Einsatz der neuen Messsysteme unterstützt. Im Gegensatz zu den höheren Spannungsebenen sind viele weitere Parameter aus verschiedensten Systemen notwendig um ein Real Time Monitoring sowie Prognosen und die Steuerung vorzunehmen. Ihre Vorteile:

    • Auf Basis der In-Memory-Technologie können Messwerte in Sekundenauflösung entgegengenommen und weiterverarbeitet werden.
    • Schalthandlungen können auf Basis kritischer Netzzustände vorgenommen und deren Auswirkungen vorab prognostiziert werden.
    • Es können kaufmännische Daten für die Bewertung von Schaltalternativen herangezogen werden z. b. EEG Einspeisemanagement, Härtefallvergütungen, etc.
    • Die Netztopologie wird beispielsweise durch eine GIS Kopplung oder einem Datenimport vorgehalten.
    • Die Software ist auch auf Kompatibilität mit Leitstandsprotokollen und den Einsatz im Leitstand ausgelegt.
  • ...

    Für die Anbindung von Backendsystemen an Smart Meter Infrastrukturen haben wir die Methode der Integration über BDEW-Templates entwickelt. Diese ist Teil der myBusiness smartEnergy Lösung. Eine Alternative für SAP©-Kunden ist der Einsatz der AMI-Szenarien, die ein MDUS kompatibles System voraussetzen. Unsere Smart Meter Lösung stellt so ein MDUS System dar und liefert den Adapter für SAP© direkt mit, verbindet sich also ohne den Einsatz einer SAP© PI direkt mit den SAP©-Webservices.

    Unser MDUS Adapter ist auch in Zusammenhang z. B. mit anderen MDM-Systemen einsetzbar und wird von uns separat zur Verfügung gestellt. Er unterstützt alle MDUS Szenarien für die letzten beiden Versionen und EHPs.

    Kontaktieren Sie uns, um die Lösung vorzustellen und den möglichen Einsatz mit Ihnen durchzusprechen.

  • ...

    Diese Lösung bündelt die technischen Prozesse und Daten zur Kommunikation mit dem Gateway (z. B. Aufspielen von neuen Profilen, Firmware Update usw.). Der GWA Tec empfängt verschlüsselte Daten von TLS Headend und übergibt diese entschlüsselt weiter an die Business Module.

  • ...

    Diese Modul bündelt die technischen Funktionen zur Kommunikation mit dem GWA. Der EMT Tec empfängt verschlüsselte Daten von TLS Headend und übergibt diese entschlüsselt an die Business Module.

  • ...

    Dieses Tool bildet die fachlichen Prozesse (z. B. Kommunikation mit GWA) und Datenhaltung eines EMT (z .B. MSB) ab.

  • ...

    Diese Komponente hält Massendaten vor, die mithilfe von Memory Technologie für Realtime Analysen genutzt werden kann. Sie bilden alle notwendigen Funktionen zu  Zählerdatenverarbeitung durch EMT/MSB/VNB (z. B. Abbildung Metering Code) ab.

  • ...

    Geräteverwaltung für alle Komponenten die für Messsysteme, EEG Anlagen, Kommunikationsgeräte etc. notwendig sind. Es ist ein schlankes Device LifeCycle Management, das nur ein Minimum an Daten speichert.

  • ...

    Mithilfe dieses Moduls können externe WFM Systeme integriert werden.

  • ...

    Diese Komponente ist eine Prozess-/Workflow-Engine zur Abwicklung von (regulierten) Prozessen, die gleichzeitig als zentrale Inbox für Sachbearbeiter und das Fristenmanagement dient.

  • ...

    Dieses Modul beinhaltet Ablage und Verwaltung von zentralen Stammdaten (z. B. Versorgungsszenario).

  • ...

    Unsere Lösung B2B by Practice für eine reibungslose, technische Marktkommunikation.

  • ...

    Endbenutzeranwendungen, die über das Internet erreichbar sind.

  • ...

    Oberflächen für Sachbearbeiter und Administratoren zur Abwicklung von Prozessen und Administration der Anwendung.

  • ...

    Systemübergreifendes zentrales Monitoring der laufenden Prozesse. Kann auch durch das Setzen von Messpunkten Backendsysteme einbeziehen. Bereitstellung von Dashboards.

  • ...

    (Automatische) Erstellung von Berichten in allen Office Formaten, PDF und HTML, Verteilungsmechanismus, Bereitstellung von Dashboards.

  • ...

    Umfasst Alert Funktionalität sowie Audits, Traces und das technische Monitoring für die Systemadministration.

  • ...

    Dieses Tool ist unsere Integrationstechnologie für NLI Komponenten und externe Software

  • ...

    Komplettlösung für Industrie und Kommunen, erfüllt die Anforderungen an ein Energiemanagement System.

  • ...

    Das EEG Management deckt alle EEG Bereiche ab: Mako, HKNR, Abrechnung, Meldungen, Steuerung.

  • ...

    Mithilfe unserer Lösungen sind Prognosen aller Art möglich, sei es zum Tarifdesign oder zum Near-Realtime-Processing auf große Datenmengen.

  • ...

    Als gemeinsame Basis aller Softwarekomponenten wird die Fast Lane Platform eingesetzt, die z. B. das Mandantenmodell oder Single Sign On über alle Komponenten erlaubt. Sie wird auch für das Release Management (Patches, Updates etc.) und Infrastructure Management (z. B. Clusterverwaltung) genutzt.

Ihre Ansprechpartner für Smart Metering

MA-Johannes-Simsch
Johannes Simsch
Experte für das Thema Smart Metering
MZimmermann_2
Martin Zimmermann
Experte für das Thema Smart Metering